Chronik | Österreich
27.04.2018

Leiche in Plastiksack gefunden: Mordverdacht in Tirol

Mordalarm in der Gemeinde Fritzens im Bezirk Innsbruck-Land: Staatsanwaltschaft ordnete Obduktion an.

Bei Flurreinigungsarbeiten in Fritzens in Tirol im Bezirk Innsbruck-Land ist am Freitag eine vermutlich männliche Leiche entdeckt worden. Der Leichnam war in einem Plastiksack verstaut, oberflächlich eingegraben und mit Ästen bedeckt, berichtete das Landeskriminalamt. Die Umstände ließen den begründeten Schluss zu, dass der Mann durch Fremdeinwirkung getötet wurde, hieß es.

Entdeckt wurde die Leiche gegen 14 Uhr westlich des Fußballplatzes der Gemeinde. Die Identität des Toten war vorerst unklar. Dies liege an der "langen Liegezeit" sowie "starker Fäulnis des Leichnams". Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an.