© STEFAN KöRBER - FOTOLIA 34184240/Stefan Körber/Fotolia

Südautobahn
02/15/2017

Ktn: 21-Jähriger starb nach Kollision mit Aufpralldämpfer

Der Fahrer konnte nur noch tot aus dem Wagen geborgen werden.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend auf der Südautobahn (A2) in Kärnten gekommen. Gegen 19.35 Uhr krachte ein Klagenfurter (21) auf Höhe der Autobahnabfahrt Minimundus mit seinem Pkw gegen einen Aufpralldämpfer. Der aus Fahrtrichtung Villach gekommene Mann wurde anschließend gegen die rechte Leitschiene geschleudert, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit. Der im Fahrzeug eingeklemmte 21-Jährige konnte von der Feuerwehr mittels Bergeschere nur mehr tot geborgen werden.

Verletzt

Eine 20-jährige Pkw-Lenkerin ist am Mittwoch bei einer Frontalkollision in Lustenau leicht verletzt worden. Ein 35 Jahre alter Autofahrer aus Deutschland hatte im Nebel beim Linksabbiegen den Wagen der Einheimischen übersehen, teilte die Polizei mit. Ein Alkotest bescheinigte beiden Autolenkern Nüchternheit, die Fahrzeuge wurden beim Zusammenstoß erheblich beschädigt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 5 Uhr in der Sägerstraße. Die 20-Jährige war in Richtung Dornbirner Straße unterwegs, als sie vom links abbiegenden Wagen des Deutschen gerammt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.