© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/15/2019

Knapp 100 Feuerwehrleute löschten Brand bei steirischem Gasthaus

Flammen im Dachboden, der komplett zerstört wurde.

Knapp 100 Feuerwehrleute haben Samstagabend einen Brand im Dachboden eines Gasthauses in Spital am Semmering (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) gelöscht. Der zu Büros ausgebaute Dachboden des mehrstöckigen Gebäudes wurde schwer beschädigt, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Steiermark. Die Ursache für das Feuer war vorerst nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.