© APA/Ralf Hirschberger / Ralf Hirschberger

Chronik Österreich
08/22/2019

Kleinflugzeug seit Stunden im Kleinen Deutschen Eck vermisst

Seit Donnerstagnachmittag wird im Grenzgebiet Salzburg-Bayern ein Kleinflugzeug gesucht. Laut Polizei könnte es abgestürzt sein.

Im Bereich des Kleinen Deutschen Ecks nahe der Landesgrenze von Salzburg zu Bayern läuft seit dem frühen Donnerstagnachmittag eine großangelegte Suchaktion nach einem möglicherweise verunglückten Kleinflugzeug. Wie die bayerische Polizei mitteilte, war die einmotorige Maschine mit deutscher Zulassung von Tirol nach Salzburg unterwegs.

Das Flugzeug verschwand gegen 13.45 Uhr vom Radar der deutschen Flugsicherung und wird bei Melleck in der Gemeinde Schneizlreuth vermutet. Seitdem suchen in dem unwegsame Gelände mehrere Hubschrauber und zahlreiche Einsatzkräften am Boden nach dem Kleinflugzeug.

Schwierige Suchbedingungen 

Auf KURIER-Anfrage teilte ein Sprecher der bayerischen Polizei gegen 20 Uhr mit, dass nach wie vor keine Absturzstelle gefunden worden sei.  Ebenso wenig ist derzeit bekannt, wieviele Menschen sich an Bord der Maschine befanden und woher diese kommen.

Problematisch seien zudem die tiefhängenden Wolken in dem Gebiet. Die Suche aus der Luft gestaltete sich daher bisher sehr schwierig. Auch ein österreichischer Polizeihubschrauber hat sich laut APA an der Suche beteiligt. Er soll mittlerweile aber nicht mehr im Einsatz sein.