Kärnten
05/14/2016

Klagenfurt: 29-Jähriger zusammengeschlagen und schwer verletzt

Männer attackierten am Heumarkt das Opfer mit Faustschlägen und Tritten.

Ein 29-Jähriger ist Samstagfrüh in Klagenfurt von zwei Männern zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Als Passanten die Polizei riefen, flüchteten die beiden Täter. Etwas später wurde ein Mann festgenommen, nach dem zweiten wurde nach Angaben der Polizei am Vormittag noch gesucht. Der Verletzte wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Am frühen Morgen am Heuplatz

Der Vorfall ereignete sich gegen 6.00 Uhr früh vor einem Cafe am Heuplatz. Einer der Männer versetzte dem 29-Jährigen einen Faustschlag, sodass dieser zu Boden fiel. Dann soll der zweite Täter ihn mit Tritten gegen Kopf und Körper traktiert haben, bis er regungslos dalag. Passanten leisteten Erste Hilfe und verständigten die Polizei, woraufhin die beiden Angreifer flüchteten.

Ein Täter festgenommen

Einer der mutmaßlichen Täter konnte in der Nähe des Cafes festgenommen werden. Die Suche nach dem zweiten verlief ohne Erfolg, da es auch keine genaue Täterbeschreibung gab.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.