Der Notarzt führte die Erstversorgung durch

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
02/06/2021

Kinder spielten in Poolrohbau - Bub von Ziegel getroffen

Kärnten: Die Mutter leistete ihrem Sohn Erste Hilfe.

Ein fünfjähriger Bub ist am Freitagnachmittag beim Spielen in einem Poolrohbau im Garten seines Elternhauses im Bezirk Klagenfurt-Land von einem Ziegel am Kopf getroffen und verletzt worden. Der Kleine spielte mit seiner Schwester (7) gegen 15.50 Uhr im Garten und kletterte in den Pool. Die Mutter, die ebenfalls im Garten war, leistete sofort Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte. Der Bub wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Der Kleine nahm einen Kletterstrick in den Rohbau des Schwimmbeckens mit und warf diesen über die Poolumrandung bzw. einen dort befindlichen Betonziegel. Dann wollte er sich laut Polizeiinspektion Moosburg am Strick hochziehen. Dabei löste sich der nicht befestigte Ziegel und traf den Fünfjährigen am Kopf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.