Chronik | Österreich
05.09.2018

Kastenwagen prallte frontal gegen Bus: Fünf Verletzte

Innsbruck: Der 50-jährige Lenker dürfte laut der Polizei das Rotlicht missachtet haben.

Ein Kastenwagen ist am Dienstagnachmittag im Kreuzungsbereich Egger-Lienz-Straße/Innrain in Innsbruck frontal gegen einen Linienbus geprallt. Wie die Polizei berichtete, dürfte der Lenker des Kastenwagens, ein 50-jähriger Kärntner, eine rote Ampel missachtet haben. Bei dem Unfall wurden die beiden Lenker und drei Fahrgäste im Bus verletzt.

Gegen 15.00 Uhr war der 27-jährige Busfahrer auf der Egger-Lienz-Straße auf den Busfahrtstreifen in den Innrain eingebogen. Seine Ampel zeigte laut Polizei "freie Fahrt". Gleichzeitig fuhr der 50-Jährige trotz Rotlichts in die Kreuzung ein, woraufhin die beiden Fahrzeuge frontal zusammenstießen.