Chronik | Österreich
07.12.2017

Kärntnerin hetzte auf Facebook: Fünf Monate bedingte Haft

Manfred Tisal als "EU-Bauer" © Bild: ORF/Peter Krivograd

Auf der Facebook-Seite von Manfred Tisal hetzte die 43-Jährige gegen Flüchtlinge. Sie wurde zu fünf Monaten bedingter Haft verurteilt.

Nun ist das Urteil rechtskräftig: Die Kärntnerin, die auf der Facebook-Seite von Manfred Tisal gegen Flüchtlinge gehetzt hatte, fasst fünf Monate bedingte Haft aus. Die 43-Jährige hatte als Reaktion auf einen Facebook-Kommentar des "EU-Bauers" hetzerische Inhalte verbeitet.

Die Frau schrieb etwa, „Parasiten, Sozialschmarotzer, Vergewaltiger und Gutmenschen“ sollten verbrannt, erschossen oder geköpft werden". Von ihr aus könne man " Mauthausen wieder aufsperren". Einzelrichter Dietmar Wassertheurer merkte in seiner Begründung an, dass die fremdenfeindliche Gesinnung der Frau erschwerend ins Gewicht gefallen sei.