© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
03/16/2019

Kärnten: Zwei Taxifahrer binnen weniger Stunden beraubt

In einer Gasse in Klagenfurt wurden in einer Nacht gleich zweimal Taxifahrer ausgeraubt.

Zwei Überfälle auf Taxifahrer hat es in der Nacht auf Samstag in Klagenfurt gegeben. Beide Taten ereigneten sich in der gleichen Gasse, ob es sich um den selben Täter handelt, ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt.

Der erste Überfall ereignete sich gegen 22.40 Uhr. Ein Unbekannter schlug mehrmals auf einen 55 Jahre alten Taxler ein und stahl seine in der Mittelkonsole abgelegte Brieftasche mit 300 Euro. Danach flüchtete der Räuber, eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg. Um 01.00 Uhr fuhr ein anderer Taxilenker von der Innenstadt in genau jene Gasse, in der zuvor der erste Überfall stattgefunden hatte. Am Ziel angekommen, kramte der Fahrgast zuerst in seiner Brieftasche, als würde er nach Geld suchen. Plötzlich schlug er dem Taxilenker mehrmals heftig gegen die Brust, entriss ihm sein Mobiltelefon und die Brieftasche mit 320 Euro. Dann rannte der Räuber davon, der Taxler lief ihm zwar noch nach, konnte ihn aber nicht mehr einholen. Auch in diesem Fall blieb die Fahndung vorerst erfolglos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.