Chronik | Österreich
11.10.2018

Kärnten: Große Suchaktion nach abgängiger 91-Jähriger

Die Frau ist seit Dienstagnachmittag in Spittal an der Drau abgängig. Die Suche wird heute fortgesetzt.

In Raum Spittal an der Drau wird seit Dienstagnachmittag nach einer vermissten 91-jährigen Frau gesucht, die zuletzt in einem vor dem Schulzentrum der Oberkärntner Stadt geparkten Auto gesehen wurde. An der Suchaktion rund um die Oberkärntner Stadt waren 91 Personen mit 28 Suchhunden sowie zwei Polizeihubschrauber beteiligt, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten am Mittwochabend mit.

Gegen 19.00 Uhr sei die Suche vorerst erfolglos eingestellt worden, hieß es. Auch die Überprüfung zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung sei negativ verlaufen. Die Tochter der gesundheitlich beeinträchtigten Frau aus Villach hatte am Dienstag gegen 17.00 Uhr eine Abgängigkeitsanzeige erstattet. Ihre Mutter habe sich gegen 16.00 Uhr aus dem geparkten Auto entfernt und sei seitdem abgängig. Noch am Dienstagabend wurde eine erste Suchaktion gestartet, die dann am Mittwoch um 10.00 Uhr fortgesetzt wurde.

Die etwa 1,50 Meter große Frau habe schwarze kurze glatte Haare und sei mit einer hellgrauen Jacke, darunter einer ärmellosen roten Jacke, einer blauen Hose und braunen Schuhen bekleidet gewesen. Sie habe keine Kopfbedeckung getragen.