(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/27/2019

Jugendliche wollten in Klagenfurter Lokal einbrechen

Ein Einbruchsalarm verscheuchte die drei Burschen, sie wurden von der Polizei geschnappt.

Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Samstag in einem Klagenfurter Lokal einzubrechen versucht, sind dabei aber beobachtet worden. Der akustische Einbruchsalarm verscheuchte die drei, die wenig später von der Polizei geschnappt wurden. Die Burschen gaben teils den Einbruchsversuch zu, ebenso wie den Diebstahl zweier Fahrräder und eines Longboards, wie die Landespolizeidirektion bekannt gab.

Zeugen beobachteten Einbruch

Einer der jungen Klagenfurter im Alter zwischen 15 und 17 Jahren versuchte gegen 21.50 Uhr über das Dach in das Lokal zu gelangen. Dabei wurde er von zwei Zeugen gesehen, ebenso wie die zwei anderen Burschen, die offenbar Schmiere standen. Die Zeugen alarmierten die Polizei, zugleich ging ein Alarm los. Daraufhin flüchteten die drei mit Fahrrädern in Richtung Europapark.

Im Zuge einer sofort durchgeführten Fahndung wurden die Jugendlichen festgenommen. Bei den Einvernahmen gaben sie teilweise den Einbruch wie auch weitere Diebstähle zu. In dem Bereich war zuletzt öfters eingebrochen worden, deshalb werden noch weitere Erhebungen gegen die Burschen geführt, wie seitens der Polizeiinspektion Villacher Straße mitgeteilt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.