Das Mädchen wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/12/2019

Italiener in Landecker Tunnel von Lkw erfasst und getötet

Der 58-Jährige war wegen einer Panne ausgestiegen. Der 30-jährige Lkw-Lenker sah den Mann nicht.

Ein 58-jähriger Italiener ist am Dienstag um kurz nach 7.00 Uhr im Landecker Tunnel von einem fahrenden Lkw getötet worden. Der Mann dürfte wegen einer Panne ausgestiegen sein, die Motorhaube war geöffnet. Als der 30-jährige, italienische Lkw-Lenker an dem Auto vorbeifuhr, bemerkte er einen Anprall am Fahrzeug, teilte die Polizei mit.

Ihm fiel zwar ein in einer Ausweichnische abgestelltes Fahrzeug mit geöffneter Motorhaube auf, er nahm aber keine Personen wahr. Nach dem Anprall verringerte der Italiener die Geschwindigkeit und aktivierte die Warnblinkanlage. Er konnte aber im Rückspiegel nichts erkennen. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, lenkte der 30-Jährige den Lkw bis zu einem Tunnelportal, von wo aus er den Notruf absetzte. Der Tunnel war in beide Richtungen etwa zwei Stunden gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.