Chronik | Österreich
31.08.2018

Grazer Grünen-Stadträtin Wirnsberger tritt zurück

Rückzug aus gesundheitlichen Gründen.

Die Grazer Grünen-Stadträtin Tina Wirnsberger (36) wird ihre Funktion als Parteichefin und Stadträtin bis Jahresende zurücklegen. Dies teilte Wirnsberger am Freitag in einer Aussendung mit. Dies erfolge aus gesundheitlichen Gründen. "Es ist mir nicht leicht gefallen, diesen Entschluss zu fassen, aber es ist eine Vernunftentscheidung und der Zeitpunkt ist der richtige", sagte Wirnsberger.

Wirnsberger hatte erst 2012 in die Politik gefunden und war 2015 als engagierte Initiatorin der Plattform "Flüchtlinge Willkommen in der Steiermark" bekannt geworden. 2016 wurde sie als Nachfolgerin von Lisa Rücker Spitzenkandidatin der Grünen bei den Grazer Gemeinderatswahlen. Beim Urnengang selbst am 5. Februar 2017 erreichten die Grünen 10,51 Prozent, ein minus von 1,63 Prozentpunkten. Damit gab es fünf Sitze im Gemeinderat und den Posten als Umwelt- und Frauenstadträtin.