Chronik | Österreich
07.06.2018

Graz: Zweijährige stürzte aus zweitem Stock

Kind fiel vom Balkon eines Mehrparteienhauses. Hecke federte Aufprall ab.

Ein knapp zwei Jahre altes Kind ist am Mittwochabend in Graz vom Balkon im zweiten Stock eines Mehrparteienhauses gestürzt. Das Mädchen wurde bei dem Unglück im Bezirk Eggenberg leicht verletzt. Eine Hecke federte den Aufprall der Kleinen ab, teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Das Mädchen wurde ins Landeskrankenhaus Graz gebracht.

Mit Schwester auf Balkon gespielt

Das 22 Monate alte Mädchen hatte mit seiner Schwester (4) auf dem Balkon der Mietwohnung gespielt, die Eltern der beiden Kinder waren zum Zeitpunkt des Vorfalls ebenfalls in der Wohnung. Laut Polizei dürfte das Kleinkind auf eine Holzleiste, die an der Balkonbrüstung angebracht war, geklettert sein und sich am Geländer hochgezogen haben. Es verlor jedoch den Halt und stürzte in die Tiefe. Eine unter dem Balkon gepflanzte Hecke verhinderte Schlimmeres. Der Busch federte den Aufprall des Mädchens ab, dann fiel es in ein Blumenbeet.