Symbolbild

© APA/HOCHMUTH

Steiermark
07/09/2013

Versuchte Vergewaltigung am Murradweg

Opfer schrie laut, Täter ließ von 23-Jähriger ab und flüchtete.

Die Polizei fahndet im Bereich des Murradweges in Graz nach einem Sextäter. Am Wochenende entkam eine Frau einer Vergewaltigung, weil sie sich wehrte und schrie. Der Täter flüchtete.

Die Polizei ist alarmiert: Erst vor ein paar Wochen kam es in der Gegend zu einem ähnlichen Übergriff. Dieser Täter wurde bisher nicht gefasst: Da sich die Personenbeschreibung mit dem neuen Fall teilweise deckt, wird nicht ausgeschlossen, dass es sich um den selben Mann handeln könnte.

Der jüngste Vorfall passierte in der Nacht zum Samstag, wurde von der Polizei aber erst jetzt bekannt gegeben. Eine 23-jährige Grazerin war auf dem Rad- und Gehweg am rechten Murufer unterwegs nach Hause. Auf der Höhe des Kalvarienbergs merkte sie, dass ihr jemand folgte. Sie versuchte, über eine Murbrücke an das andere Ufer auszuweichen, doch der Verfolger war schneller: Er packte sie von hinten und versuchte, ihr die Leggings herunterzureißen, die sie unter ihrem Kleid trug. Der Mann dürfte laut Polizei am Radweg auf ein mögliches Opfer gelauert haben.

Opfer unter Schock

Doch die Grazerin wehrte sich und schrie. Erst als sich ein Passant näherte, ließ der Unbekannte los und rannte davon. Im Schock ging die 23-Jährige weiter und erst am Sonntag zur Polizei: Gesucht wird nach einem etwa 1,80 Meter großen, dünnen Mann, der um die 30 Jahre alt sein dürfte und dunkles Haar hat. Das passt auch auf jenen Mann, der Ende April ebenfalls nachts in der Nähe des Kalvarienbergs versucht hatte, eine 19-jährige Inline-Skaterin zu vergewaltigen. Der Täter trug allerdings Latexhandschuhe.

Die Polizei sucht nun aber auch nach jenem Passanten, der den Täter gestört hatte. Er könnte als Zeuge wichtige Hinweise geben. Info: (Tel. 059133/65 33 33).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.