Ermittlungen der Polizei laufen

┬ę APA - Austria Presse Agentur

Chronik ├ľsterreich
09/25/2019

Graz: Drogeriemarkt wegen Bombendrohung evakuiert

Unbekannte drohte Angestellten via Telefon. Polizei gibt Entwarnung, es wurde kein Sprengsatz gefunden.

Am Mittwoch um kurz vor zehn Uhr ging bei der Polizei die Meldung ├╝ber eine Bombendrohung in der Filiale eines Drogeriemarktes in der Stra├čganger Stra├če in Graz ein.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge d├╝rfte eine Frau in dem Kaufhaus angerufen und eine Angestellte zu Geldzahlungen aufgefordert haben. Sie drohte laut Polizei mit der Z├╝ndung einer Bombe.

Daraufhin wurde das Objekt von Einsatzkr├Ąften der Polizei evakuiert. Die umliegenden Stra├čen wurden gesperrt. Um kurz vor elf Uhr gab es Entwarnung: Die Sprengstoffsp├╝rhunde und die Sprengstoffexperten fanden nichts Verd├Ąchtiges in dem Geb├Ąude, wie Polizeisprecher Markus Lamb dem KURIER mitteilte.

Die Stra├čen sind bereits wieder f├╝r den Verkehr freigegeben, Nachsichtungsarbeiten und Befragungen laufen derzeit. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, wer die Bombendrohung abgegeben hat.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare