++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
01/18/2020

Glasflaschen mit Säure explodierten: Vier Männer verletzt

Die Berufsfeuerwehr Graz sicherte das Labor. Das Arbeitsinspektorat wurde ebenfalls gerufen.

Bei der Explosion von Glasflaschen mit Säurerückständen in einem Labor im Grazer Bezirk Straßgang sind Freitagnachmittag vier Männer teils schwer verletzt worden. Ein 27-Jähriger wollte kurz nach 15.30 Uhr - wie vorgeschrieben - Säurereste in der dafür vorgesehenen Glasflasche entsorgen. Plötzlich zerriss es eine Flasche, wodurch auch andere Gefäße explodierten, so die Landespolizeidirektion.

Der 27-jährige Grazer wurde von den herumfliegenden Splittern schwer verletzt. Drei seiner Kollegen im Alter von 24 bis 37 Jahren eilten ihm zur Hilfe und wurden durch die Säure ein wenig verätzt. Alle vier kamen ins LKH Graz. Weshalb die Flaschen explodiert waren, muss noch ermittelt werden. Die Berufsfeuerwehr Graz sicherte das Labor. Das Arbeitsinspektorat wurde ebenfalls gerufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.