Unverantwortlicher Raser ohne Führerschein

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/06/2020

Führerscheinneuling mit 206 km/h auf S31 im Burgenland erwischt

Lenkberechtigung nach nur drei Monaten wieder entzogen.

Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer ist am Samstag mit 206 km/h auf der Burgenland Schnellstraße (S31) in Eisenstadt erwischt worden.

Er überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit damit um 76 km/h. Eine Zivilstreife, die der Mann zuvor überholt hatte, nahm die Verfolgung auf und stoppte den 18-Jährigen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Die Behörden leiteten ein Verfahren zum Entzug des erst vor drei Monaten ausgestellten Führerscheins ein.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare