Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/05/2021

Frau in der Steiermark ertrank in Wasserschacht

Es gibt keinen Hinweis auf Fremdverschulden.

Eine 91-jährige Frau aus Maria Lankowitz (Bezirk Voitsberg) ist in ihrem eigenen Garten in einen Wasserschacht gestürzt und ertrunken. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte sich der Vorfall in der Zeit von Freitagabend bis Samstagfrüh ereignet. Der Schwiegersohn der Frau fand sie am Samstag gegen 7.30 Uhr. Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen nicht vor, die Staatsanwaltschaft Graz gab die Leiche zur Beerdigung frei.

Die 91-Jährige hatte alleine in einem Einfamilienhaus gewohnt und dürfte in den späten Abendstunden noch ihren Garten gegossen haben. Dazu schöpfte sie Wasser aus einem betonierten Schacht, in dem Regenwasser aufgefangen wird. Vermutlich dürfte sie dabei das Gleichgewicht verloren haben und in den Schacht gefallen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.