Chronik | Österreich
10.10.2018

Forderung nach mehr Grün im Zentrum der Stadt Amstetten

Die KURIER-Regionalumfrage ergibt, dass sich die Bürger von Amstetten eine grünere Innenstadt wünschen.

Für die Stadt Amstetten hat es bei der großen KURIER-Regionalumfrage eine eigene Themenliste gegeben. Zusätzlich haben viele, deren Fragebögen an den KURIER ausgefüllt zurückgesandt worden sind, Zusatzanliegen zu Papier gebracht. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Innenstadt. Hier einige Themen davon:

- Stadtzentrum:Der Wunsch nach mehr Grün in der Innenstadt taucht immer wieder auf. Auf einem Fragebogen wird das Zentrum sogar als „Betonwüste“ tituliert. Als Vorschlag für die Innenstadt wird außerdem das Reduzieren der Geschäftsmieten vorgeschlagen, um mehr Unternehmer zu bewegen, dort ein Verkaufslokal zu eröffnen.

- Parkplätze: Wie in allen Stadtzentren ist das Parken ein großes Problem. „Gebührenfrei parken oder eine längere Parkdauer bei Gebührenpflicht“ sieht ein Leser als Ausweg. Andere sehen in einer Tiefgarage unter dem Rathausplatz die Lösung.

- Öffentlicher Verkehr: Zum City-Bus wurden mehrere Anregungen gegeben. Bei Veranstaltungen sollte er in der Nacht länger fahren. Der Bahnhof müsste eine Station der City-Bus-Linie sein.

- Bildung: Der Wunsch nach einer eigenen Fachhochschule in Amstetten ist mehrfach präsent. Amstetten sei eine Schulstadt, außerdem wäre für die vielen Unternehmen in der Region eine solche Bildungseinrichtung von großer Bedeutung.

Bezüglich der KURIER-Umfrage erfolgen diese Woche die letzten Auswertungen. Das Ergebnis wird dann im Niederösterreich-KURIER und bei Bürgergesprächen präsentiert.