++ THEMENBILD ++ GEISTERFAHRER / VERKEHR

© APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT

Chronik Österreich
09/19/2020

Fluchtversuch: Betrunkener Geisterfahrer wendete auf Inntalautobahn

Der 47 Jahre alte Lkw-Lenker wurde schließlich in Telfs gestoppt.

Ein nach Polizeiangaben stark alkoholisierter Geisterfahrer auf der Inntalautobahn (A12) ist am Freitagabend erst im zweiten Anlauf bei Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) aus dem Verkehr gezogen worden. Als ihn die Polizei das erste Mal stoppen wollte, wendete er auf der Autobahn und fuhr davon.

Der 47-jährige polnische Lenker des Klein-Lkw konnte schließlich am Rastplatz Telfs-Nord abgeleitet und angehalten werden. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben. Der Pole wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Gefährdung der körperlicher Sicherheit und der Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.