Chronik | Österreich
27.06.2018

Fahndung nach zwei Männern nach bewaffnetem Überfall in Tirol

Die beiden erbeuteten Bargeld in bisher noch unbekannter Höhe und flüchteten dann zu Fuß.

Zwei unbekannte Männer haben am Mittwoch ein Geschäft in Wattens (Bezirk Innsbruck-Land) überfallen. Gegen 8.00 Uhr betraten sie das Geschäft, bedrohten eine Angestellte mit einem Messer, das einer der beiden bei sich hatte, und forderten von ihr Geld, schilderte ein Sprecher der Polizei der APA. Die Männer erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchteten daraufhin zu Fuß.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb vorerst erfolglos. Die Täter wurden als rund 1,75 Meter groß und schlank beschrieben. Einer von ihnen war dunkel bekleidet, der zweite trug einen grauen Jogginganzug und eine Schildkappe. Sie dürften Tiroler Dialekt gesprochen haben, meinte der Polizist. Die Angestellte blieb bei dem Überfall unverletzt, erlitt aber einen Schock.