Chronik | Österreich
02.07.2018

Exhibitionist in Graz ausgeforscht: 46-Jähriger leugnete Taten

Mann soll seit Mitte Juni öffentlich und teils splitternackt onaniert haben.

In Graz ist ein Exhibitionist ausgeforscht worden. Der 46-Jährige soll sich im Bezirk Eggenberg zumindest zweimal öffentlich selbst befriedigt haben. Nach dem jüngsten Vorfall am Sonntagnachmittag machte die Polizei den Verdächtigen dank einer Personenbeschreibung ausfindig. Der Mann ist nicht geständig.

Bereits am 14. Juni hat eine Frau bei der Polizei angezeigt, dass sie einen nackten Mann beim Onanieren in Eggenberg wahrgenommen hatte. In der Folge meldeten weitere Zeuginnen, dass ihnen immer wieder ein zum Teil splitternackter Mann in einer bestimmten Straße des Bezirks aufgefallen war. Der in Graz lebende Rumäne wird wegen öffentlich geschlechtlicher Handlungen angezeigt.