(Symbolbild)

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
04/12/2019

Drei junge Kärntner bei Autounfall schwer verletzt

Das Auto war von der Straße abgekommen und wurde durch die Luft geschleudert.

Bei einem Autounfall auf der Drautalstraße (B100) in Irschen (Bezirk Spittal an der Drau) sind in der Nacht auf Freitag drei junge Männer schwer verletzt worden. Laut Polizei kam ein Auto gegen 4.00 Uhr rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Straßenböschung entlang und prallte gegen eine quer verlaufende Böschung, woraufhin der Pkw durch die Luft geschleudert wurde und am Dach liegen blieb.

Im Unfallfahrzeug waren zwei 21-jährige und ein 20-jähriger Kärntner. Sie alle wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Die Schwerverletzten wurden in die Krankenhäuser nach Lienz und Spittal an der Drau eingeliefert. Laut Polizei war es wegen der Lage der Insassen im Auto und der Schwere der Verletzungen vorerst nicht möglich herauszufinden, wer das Auto gelenkt hat. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine kriminaltechnische Untersuchung des Wracks und der Bekleidung der Insassen an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.