© Jürg Christiandl

Chronik | Österreich
06/21/2019

Diskussion um "korrektes Parken" löst Schlägerei aus

Die Parkweise eines 21-Jährigen erzürnte einen 38-jährigen Pkw-Lenker in Salzburg. Es kam zu Faustschlägen und Kopfstößen.

Auffassungsunterschiede zweier Pkw-Lenker, was die korrekte Parkweise betrifft, haben am Freitag in Salzburg in einer handfesten Schlägerei geendet. Laut Polizei gingen die beiden Kontrahenten im Alter von 21 und 38 Jahren mit Faustschlägen und Kopfstößen aufeinander los. Beide erlitten leichte Verletzungen.

Zu dem Disput war es gegen Mittag im Bereich der Münchner Bundesstraße am Parkplatz einer Trafik gekommen. Die Parkweise des Jüngeren, hatte den 38-Jährigen erzürnt, worauf es zunächst zu einem verbalen Schlagabtausch kam. Dieser mündete laut Polizei dann aber in der körperlichen Auseinandersetzung.