Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/12/2021

Corona-Neuinfektionen: Keine Werte für Wien und Steiermark

2.479 Neuinfektionen, aber zwei Bundesländer fehlen

Am ersten Tag nach dem harten Lockdown hat es am Sonntag wieder massive Probleme mit dem Epidemiologischen Meldesystem (EMS) gegeben. Die tagesaktuellen Corona-Zahlen wurden erst am Abend von den Ministerien veröffentlicht - allerdings ohne die Bundesländer Wien und Steiermark. In den restlichen sieben Bundesländern gab es in den vergangenen 24 Stunden 2.479 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. 

Neuinfektionen in den Bundesländern seit gestern:
Burgenland: 88
Kärnten: 447
Niederösterreich: 578
Oberösterreich: 583
Salzburg: 270
Tirol: 318
Vorarlberg: 195

Steiermark: 0

Wien:0

In Wien liegen keine tagesaktuellen Daten betreffend die Gesamtzahlen der bestätigten Fälle, Todesfälle sowie genesener Fälle vor, für die Steiermark liegen keine tagesaktuellen Daten vor bzw. fehlen diese zur Gänze, heißt es aus dem Innenministerium.

Dementsprechend sind auch die Zahlen zu den Hospitalisierungen nur bedingt aussagekräftig. Demnach befinden sich 2.470 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 568 auf Intensivstationen betreut (aber ohne Wien und Steiermark).

Vollständig waren wiederum die Zahlen des elektronischen Impfpasses. 78.315 Impfungen wurden demnach am Samstag verabreicht. Insgesamt haben 6.470.393 Menschen bereits zumindest eine Impfung erhalten. Genau 6.112.497 Menschen und somit 68,4 Prozent der Österreicher verfügen über einen gültigen Impfschutz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.