Steiermark
07/06/2013

Grazer hantierte mit Luftdruckpistole in Tram

Ein junger Mann hantierte Freitagnacht in einer Straßenbahn in Graz mit einer Waffe. Die Cobra schritt ein.

Zu einem kuriosen Zwischenfall kam es Freitagnacht kurz vor Betriebsschluss in einer Garnitur der Linie 7 in Graz: Polizisten der Spezialeinheit „Cobra“ stellten einen jungen Mann, der mit einer Druckluftpistole herumgefuchtelt haben soll. Sie soll aber verpackt gewesen sein.

Kurz vor halb zwölf Uhr nachts, Endstation der Straßenbahnlinie 7 in St. Leonhard: Ein paar Fahrgäste saßen bereits in der Tram, als im hinteren Teil ein junger Mann zustieg. Er holte etwas aus einem Plastiksackerl und spielte damit herum. Dann soll er sich an einen Fahrgast gewandt haben: Er soll gefragt haben,ob es denn störe, wenn er „aus der Tür“ schieße? Das hörte der Tram-Lenker und alarmierte die Polizei, die in unmittelbarer Nähe ein Wachzimmer hat.

Nicht gewehrt

Die Beamten schalteten die „Cobra“ ein: „Sobald eine Schusswaffe im Spiel ist, ist es polizeiliche Taktik, dass das Einsatzkommando kommt“, begründete ein Beamter am Samstag. Also rückte die „Cobra“ an: Die Truppe „überwältige“ den jungen Mann, hieß es. Was das bedeute, könne aus „taktischen Gründen“ nicht erläutert werden. „Wie ein Zugriff läuft, kann man nicht sagen. Aber es hat keine Gegenwehr gegeben.“ Die übrigen Passagiere hatten die Straßenbahn schon vorher verlassen. Dann suchten die Polizisten nach der Waffe und fanden eine originalverpackte Druckluftpistole. Der 22-Jährige gab an, die Waffe regulär gekauft zu haben. Ob und nach welchem Delikt er angezeigt wird, ist noch offen: Laut Polizei wurde nämlich in der Straßenbahn niemand bedroht. Der Grazer sei weder betrunken noch durch Drogen oder Medikamente beeinträchtigt gewesen.

Druckluftpistolen unterliegen keinen Beschränkungen nach dem Waffengesetz: Wer zumindest 18 Jahre alt ist, kann sie erwerben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.