Chronik | Österreich
27.08.2018

Chlorgas in Therme im Salzburger Pinzgau ausgetreten

Die Ursache für den Gasaustritt war vorerst nicht bekannt und muss erst eruiert werden.

Zu einem Austritt von Chlorgas ist es in der Nacht auf Montag in einer Therme in Kaprun im Pinzgau gekommen. Der Haustechniker hatte gegen 1.30 Uhr erhöhte Werte im Lagerraum festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Diese ging mit einem Sprühnebel vor und belüftete anschließend den Raum, bis die Messwerte auf einen Wert sanken, der nicht mehr gefährlich ist, informierten Polizei und Feuerwehr.

Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach rund eineinhalb Stunden beenden. Die Ursache für den Gasaustritt war vorerst nicht bekannt und muss erst eruiert werden. Am Einsatz waren 21 Feuerwehrleute und vier Rot-Kreuz-Helfer beteiligt. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.