Chronik | Österreich
20.08.2018

Brite krachte im Pongau mit Auto in Tankstellenshop: Zwei Verletzte

Bei Zufahrt von Pedalen gerutscht. Zwei Frauen im Geschäft verletzt.

Ein Brite ist am Montagnachmittag mit seinem Auto in den Innenraum des Tankstellenshops bei der Raststation Flachau (Pongau) gekracht. Der 51-Jährige wollte einen Reifen reparieren, in den er einen Nagel eingefahren hatte. Bei der Zufahrt rutschte er von den Pedalen ab. Sein Fahrzeug durchstieß die Wand des Shops und kam etwa einen Meter dahinter im Inneren zu stehen, berichtete die Polizei.

Zwei Frauen im Alter von 29 und 50 Jahren, die gerade bei der Kassa anstanden, wurden von Teilen der Wand und umstürzenden Regalen getroffen und verletzt. Das Rote Kreuz brachte die beiden zur Behandlung zu einem Arzt. Am Auto und am Geschäft entstand großer Schaden. Die Tankstelle musste wegen eines Stromausfalles für eineinhalb Stunden den Betrieb einstellen.