(Symbolbild)

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
06/13/2019

Brennerautobahn: Lkw prallte gegen Pkw

Das Auto des 24-jährigen Lenkers wurde gegen die Leitschiene geschleudert, er wurde schwer verletzt.

Ein 24-jähriger Pkw-Lenker ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der Tiroler Brennerautobahn (A13) bei Gries schwer verletzt worden. Der Mann hatte aus unbekannter Ursache am ersten Fahrtstreifen angehalten und die Warnblinkanlage eingeschaltet, berichtete die Polizei. Ein nachkommender Lkw-Lenker bemerkte dies zu spät und prallte von hinten gegen das Auto.

Der Pkw wurde dadurch gegen die Leitschiene geschleudert, wobei der 24-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Er musste von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Brennerautobahn musste während der Versorgung des Verletzten komplett gesperrt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.