Die Feuerwehr während der Brandbekämpfung bei dem Mehrparteienhaus in Kapfenberg.

© APA/FF HAFENDORF

Kapfenberg
06/09/2015

Brand in Wohnhaus: 20 Personen evakuiert

Flämmarbeiten lösten Feuer im Dachstuhl aus. Zwei Personen wurden ins Spital gebracht.

In der obersteirischen Stadt Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) ist am Montagnachmittag ein Feuer im Dachstuhl eines Mehrparteienhaus ausgebrochen. Die Feuerwehr evakuierte vorsorglich rund 20 Bewohner, bei zwei Personen bestand Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Das Dach war laut Polizei aufgrund von Flämmarbeiten in Brand geraten.

Sanierungsarbeiten

Das Mehrparteienhaus im Kapfenberger Stadtteil Deuchendorf wird gerade saniert. Am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr führten zwei Firmen Renovierungsarbeiten im Dachstuhl durch. Bei den Flämmarbeiten dürfte die Zwischendecke in Brand geraten sein.

Das sich rasch ausbreitende Feuer wurde schließlich von acht Feuerwehren, die mit 80 Personen und 15 Fahrzeugen im Einsatz waren, gelöscht. Von den Hausbewohnern wurden eine 57-jährige Frau und ein 61-jähriger Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Bruck/Mur gebracht. Die Schadenshöhe konnte am Dienstagvormittag noch nicht abgeschätzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.