Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Tirol
02/14/2017

Betrunkene Russen attackierten Polizisten und Touristen

Trio drosch in Tirol zunächst auf Autos von Brasilianern ein. Polizisten nutzten Pfefferspray.

Drei betrunkene Russen haben Montagabend in Mayrhofen im Zillertal randaliert. Das Trio drosch zunächst auf die vorbeifahrenden Autos zweier Brasilianer ein. Als die Lenker ausstiegen, wurden sie von den Betrunkenen attackiert. Auch den einschreitenden Beamten erging es nicht anders. Unter dem Einsatz von Pfefferspray konnten die Randalierer laut Exekutive schließlich festgenommen werden.

Die brasilianischen Touristen waren gegen 20.30 Uhr mit ihren Pkw langsam durch Mayrhofen gefahren, so die Polizei. Einer der beiden Männer hatte zudem seine kleinen Kinder auf dem Rücksitz. Die drei Russen schlugen auf die Fahrzeuge ein. Als einer der Männer die Türe zu den Kindern öffnen wollte, stiegen die Brasilianer aus und wurden angegriffen.

Randalierer

Die einschreitenden Beamten beobachteten noch, wie einer der Brasilianer von den Randalierern geschlagen und gegen den Wagen gestoßen wurde. Als die Polizisten die Russen daraufhin anschrien, stürmten diese sofort auf die Beamten los. Die Brasilianer erlitten Verletzungen, auch beide Autos wurden beschädigt. Die Russen und die Polizisten blieben unverletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.