Symbolbild

© dpa/Stephan Jansen

Chronik Österreich
05/14/2019

Betrunkene prügelten sich in Wiener Sechskrügelgasse

Ein 22-Jährigen musste aufgrund einer Schnittwunde am Unterarm ins Krankenhaus gebracht werden.

Hier dürfte das eine oder andere "Krügel" im Spiel gewesen sein: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss sind mehrere Beteiligte Montagmittag in Wien-Landstraße in die Haare geraten. In der Sechskrügelgasse saßen mehrere Personen auf dem Gehsteig. Ein 22-Jähriger, der laut Polizeisprecher Paul Eidenberger vermutlich auch nicht ganz nüchtern war, wollte gegen 12.15 Uhr mit einem Kompagnon die Stelle passieren und begann die Sitzenden zu beschimpfen.

Ein Wort gab das andere, bis es handgreiflich wurde. Ein Unbekannter gab dem 22-Jährigen einen Kopfstoß und verpasste ihm mit einem Messer eine Schnittwunde am Unterarm. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, die Kontrahenten ergriffen die Flucht.