(Symbolbild)

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
04/19/2019

Betreuer in Altacher Jugendtreff soll acht Buben missbraucht haben

Der Verdächtige sitzt bereits wegen früherer Anschuldigungen in Untersuchungshaft.

Laut einem Bericht der Staatsanwaltschaft soll ein ehemaliger des Altacher Jugendtreffs acht Buben bzw. männliche Jugendliche im Alter zwischen zehn und 17 Jahren sexuell missbraucht haben. Das berichtet orf.at.

Gegen den mutmaßlichen Täter wurde bereits 2018 ermittelt, nachdem ein Mann, mit dem der Heimleiter bereits 1999 Oralverkehr gehabt haben soll, Anzeige erstattete. Der Heimleiter wurde im Juli 2018 festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft

Nachdem die Behörden mutmaßliche Opfer aufgerufen hatten sich zu melden und die Staatsanwaltschaft Ermittlungen angestellt hat, geht man mittlerweile von acht Opfern aus. Die Taten sollen sich sowohl im Altacher Jugendtreff als auch auf ausländischen Campingplätzen abgespielt haben.

Der Verdächtige ist laut seiner Anwältin voll geständig, berichtet orf.at. Sie geht davon aus, dass in sieben der acht Fälle Anklage gegen ihren Mandanten erhoben wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.