© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Österreich

Belgier stirbt bei Skiunfall in St. Anton neben der Piste

47-Jähriger prallte gegen Baum und Felsen. Erst am Mittwoch starben zwei 17-Jährige in Tirol bei einem Skiunfall

12/29/2022, 09:51 PM

Ein weiterer tödlicher Skiunfall ist am Donnerstag aus Tirol gemeldet worden: Ein 47-jähriger Belgier verlor - laut einer Zeugenaussage - am frühen Nachmittag im Skigebiet St. Anton (Bezirk Landeck) die Kontrolle über seine Ski. Er kam von der Piste ab, prallte gegen einen Baum und Felsen.

Der Mann blieb schwer verletzt liegen. Erste Hilfe-Maßnahmen durch die Crew des Notarzthubschraubers und der Pistenrettung blieben ohne Erfolg, der Urlauber starb noch an der Unfallstelle.
Am Mittwochvormittag sind zwei 17-jährige Deutsche im Skigebiet Steinplatte in Waidring in Tirol (Bezirk Kitzbühel) ums Leben gekommen.

Sie waren über die Piste hinausgefahren und über teils mit Steinen durchsetztes und kaum mit Schnee bedecktes Alm- bzw. Wiesengelände abgestürzt.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Belgier stirbt bei Skiunfall in St. Anton neben der Piste | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat