Die Besetzung des Rettungswagenverständigte den Notarzt

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
03/05/2020

Bauer in Tirol von Rindern niedergetrampelt - schwer verletzt

70-jähriger Landwirt trieb Rinder in Lkw eines Viehhändlers, als er überrascht wurde.

Ein 70-jähriger Bauer ist Donnerstagnachmittag in Ellmau (Bezirk Kufstein) von Rindern umgestoßen und niedergetrampelt worden. Der Altbauer war alleine damit beschäftigt, Tuxer Rinder aus dem Stall in den Lkw eines Viehhändlers zu treiben. Die Tiere änderten jedoch plötzlich die Richtung und bewegten sich auf den Mann zu, berichtete die Polizei.

Er wurde dabei schwer verletzt. Der Bauer musste mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.