(Symbolbild)

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
04/05/2021

Balkon stürzte in die Tiefe: Frau im Spital verstorben

Familie stand auf dem Balkon ihres Hauses in Vöcklabruck, der plötzlich nachgab.

Mitsamt ihrem Balkon sind am Montagnachmittag drei Frauen und ein Kind in Oberösterreich in die Tiefe gestürzt. Eine 31-Jährige Frau aus dem Bezirk Vöcklabruck befand sich laut Polizei mit ihrem vierjährigen Sohn, der 55-jährigen Großmutter und einer 54-jährigen Besucherin am Balkon ihres Wohnhauses.

Die Großmutter, die mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Linzer Unfallkrankenhaus geflogen wurde, erlag dort nun ihren schweren Verletzungen.

Ursache noch unklar 

Aus bisher noch ungeklärter Ursache brach der etwa 60 Jahre alte, betonierte Balkon plötzlich vollständig ab und alle vier stürzten etwa dreieinhalb Meter ab. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde seitens der Welser Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt.

Die beiden anderen Frauen wurden schwer verletzt in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht. Der Vierjährige dürfte den Absturz dagegen leicht verletzt überstanden haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.