© APA/HANS PUNZ

Chronik Österreich
06/15/2020

Baby in Kärnten mit heißem Wasser verbrüht

Bub stieß Tasse um und übergoss sich mit heißem Wasser. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.

Ein eineinhalb Jahre alter Bub ist am Sonntagnachmittag in einem Haus im Bezirk Völkermarkt mit heißem Wasser verbrüht worden.

Laut Polizei hatte die minderjährige Schwester des Babys gegen 14.30 Uhr eine Tasse mit heißem Wasser gefüllt. In einem unbeobachteten Moment griff der Bub nach der Tasse, die daraufhin umkippte. Die Eltern waren anwesend, konnten aber nicht verhindern, dass sich das Kleinkind mit dem heißen Wasser übergoss. 

Der kleine Bub musste mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber C11 in die Uniklinik nach Graz geflogen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.