Neuer Studien-Schwerpunkt bildet Notfallsanitäter aus

© APA//Marcus Führer

Chronik | Österreich
03/16/2019

Auto stürzte auf Zugstrecke: Schweizerin nur knapp entkommen

Autolenkerin konnte in der Steiermark von Zeugen kurz vor der Kollision mit einem Zug aus dem Fahrzeug befreit werden.

Eine 27 Jahre alte Schweizerin ist am Freitagabend in Deutschlandsberg mit ihrem Auto über eine steile Böschung auf die Bahngleise der Graz Köflacher Bahn gestürzt. Zeugen des Unfalls retteten die Frau aus dem Auto, das kurz darauf laut Polizei von einem Triebwagen der GKB erfasst und völlig zerstört wurde.

Das Auto war mit der Fahrerseite nach unten auf den Gleisen gelandet. Eine 62 Jahre alte Frau stieg über den Kofferraum in das Fahrzeug ein, gemeinsam mit weiteren Unfallzeugen gelang es ihr, die leicht verletzte Frau aus dem Auto zu ziehen. Die Schweizerin wurde ins Spital nach Deutschlandsberg gebracht. Die Bahnstrecke war nach dem Unfall zwei Stunden lang gesperrt.