Maskierte überfielen Supermarkt

© KURIER/Vogel

Salzburg
02/22/2013

Arbeiter von Stahl-Container zerquetscht

32-Jähriger in Bürmoos bei Arbeiten mit Recycling-Material eingeklemmt und getötet.

Ein 32-jähriger Arbeiter aus Bürmoos im Salzburger Flachgau ist am Freitagvormittag von einem tonnenschweren Stahl-Container zerquetscht worden. Der Mann war in der Halle einer Recycling-Firma, bei der er schon länger tätig ist, damit beschäftigt, von einem per Lkw gelieferten Container Altmetall auf ein Förderband abzuladen. Für diese Tätigkeit wurde der Stahl-Behälter hydraulisch in eine Schieflage befördert. Dabei dürfte sich eine Sicherheitsverriegelung gelöst haben. Daraufhin krachte der noch fast volle Container herunter und erdrückte den Mann.

Laut Polizei sind einige Details des tödlichen Unfalls noch unklar. Daher wurde der Lastwagen sichergestellt und ein Sachverständiger in die laufenden Ermittlungen eingebunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.