© APA/dpa/Marijan Murat

Chronik Österreich
12/19/2019

Arbeiter fingen tobenden Stier mit zwei Lastwagen ein

In Vöcklabruck war ein 650 Kilogramm schwerer Stier einer Firma entlaufen.


Lkw-Fahrer haben Mittwochvormittag in Regau (Bezirk Vöcklabruck) einen entlaufenen Stier einer Firma zwischen zwei Fahrzeugen einsperrt und auf diese Weise gefangen. Den Männern war bei Asphaltierungsarbeiten das Rind aufgefallen. Reaktionsschnell verstellten sie mit zwei Lastern dem 650-Kilo-Tier den Weg. Ein Firmenmitarbeiter, der auch Jäger ist, erschoss das verletzte und tobende Tier, gab die Polizei bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.