(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
05/26/2019

Am Kopf getroffen: 17-jähriger Villacher versehentlich angeschossen

Der 19-Jährige hantierte in einer Wohnung mit dem Kleinkalibergewehr, dabei löste sich ein Schuss.

Ein 19-Jähriger hat am Samstagabend in Villach aus Versehen einen 17-Jährigen mit einem Kleinkalibergewehr angeschossen. Laut Polizei hantierte der Bursche mit der Waffe, die dem ebenfalls 19-jährigen Wohnungsinhaber gehört, dabei löste sich der Schuss und streifte den Kopf des 17-jährigen an der Seite. Der Verletzte wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert.

Gegen den Waffenbesitzer, der die Waffe legal hatte, und den zweiten 19-Jährigen, wurden Waffenverbote ausgesprochen. Das Kleinkalibergewehr samt Munition wurde sichergestellt. Nach Abschluss der weiterführenden Ermittlungen werden die Burschen angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.