© Josef Leitner

Chronik Österreich
08/22/2019

79-jährige Frau stürzte beim Wandern am Loser in den Tod

Rund 100 Meter stürzte die Frau hinab, nachdem sie bei einer Wanderung ausgerutscht war.

Eine 79-Jährige Niederösterreicherin ist am Donnerstag bei einer Wanderung am Loser im Ausseerland in der Steiermark über eine Felswand abgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Die Frau aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems hatte laut Polizei gemeinsam mit einer Gruppe von 24 Personen einen Ausflug unternommen.

Gegen 12.30 Uhr wanderte die Gruppe auf einem markierten Weg zwischen dem Attenkogel und dem Greimuth. Plötzlich rutschte die 79-Jährige laut Zeugenaussagen aus, stürzte über eine Felswand rund 100 Meter ab und erlitt dabei tödliche Verletzungen.