© KURIER/Deutsch

Chronik Österreich
06/28/2019

67-Jähriger in Salzburg von eigenem Pkw überrollt

Der herbeigerufene Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

In Oberndorf (Flachgau) ist am Dienstagnachmittag ein Mann vom eigenen Pkw getötet worden. Der 67-Jährige hatte das Auto kurz zuvor umgeparkt und auf der leicht abschüssigen Zufahrtsstraße abgestellt. Dabei dürfte er laut Polizei weder die Handbremse angezogen, noch den Ganghebel des Automatikgetriebes auf Parken gestellt haben. Beim Weggehen vom Pkw setzte sich das Auto dann in Bewegung.

Der Wagen rollte zurück und stieß den 67-Jährigen zu Boden. Dabei geriet der Mann mit dem Brustkorb unter das Hinterrad. Eine Passantin, die zufällig vorbei kam, schob gemeinsam mit einer zweiten Frau den Wagen nach vorne und leiste Erste Hilfe. Der herbeigerufene Notarzt konnte aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen.