(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/21/2019

54-Jähriger bei Bergtour in Vorarlberg schwer verletzt

Der Mann rutschte rund 35 Meter über das Schneefeld.

Ein 54-Jähriger ist am Samstag beim Aufstieg von der Totalphütte zur Schesaplana im Vorarlberger Rätikon rund 35 Meter über ein Schneefeld gerutscht und verletzte sich dabei schwer. Er prallte auf mehrere große Steine und zog sich im Gesicht und am Oberkörper Verletzungen zu. Zuvor wollte er das 43 Grad steile Schneefeld überqueren.

Der 54-Jährige, der noch in Begleitung eines weiteren Wanderers war, verlor bei der Querung den Halt. Nachdem noch an Ort und Stelle von Wanderern Erste Hilfe geleistet wurde, barg ein Rettungshubschrauber den Mann und flog ihn ins Landeskrankenhaus Feldkirch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.