© REUTERS/DYLAN MARTINEZ

Chronik Österreich
06/16/2019

47-jähriger Welser in Hotelzimmer im Kosovo tot aufgefunden

Laut kosovarischen Behörden liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Ein 47-jähriger Geschäftsmann aus Wels ist am Freitag in einem Hotelzimmer in der kosovarischen Hauptstadt Pristina tot aufgefunden worden. Das Außenministerium bestätigte einen Bericht der Kronen Zeitung vom Sonntag. "Wir sind mit den kosovarischen Behörden und den Angehörigen des Mannes in Kontakt", sagte Ministeriumssprecher Peter Guschelbauer.

"Es wurde eine Autopsie angeordnet", so der Sprecher des Außenministeriums. Die kosovarischen Behörden gehen derzeit nicht von einem gewaltsamen Tod aus. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Die Aufgabe des Außenministeriums sei es nun, mit der kosovarischen Polizei in Kontakt zu bleiben und die Angehörigen laufend zu informieren, sagte Guschelbauer. Auch bei der Rückführung der Leiche unterstütze das Ministerium die Familie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.