Lawinenabgang im Verwallgebirge am Arlberg

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
01/06/2022

38-Jähriger in Tiroler Skigebiet von Lawine erfasst

Deutscher löste Schneebrett im freien Skiraum aus. Er wurde nicht verletzt.

Ein 38-jähriger Skifahrer aus Deutschland wurde  Mittwochnachmittag im Skigebiet in Fiss (Bezirk Landeck) von einer Lawine erfasst: Er konnte sich aber selbst befreien bzw. erhielt auch Hilfe von weitere Skifahrern, der Urlauber steckte nämlich nur mit einem Bein bis zum Knie im Schnee fest. Der Mann wurde nicht verletzt.

Er soll das etwa 40 Meter breite  Schneebrett auf einer Höhe von 2.500 Metern etwa fünf bis zehn Meter neben der Skipiste in einem steilen Hang selbst ausgelöst haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.