Chronik | Österreich
15.07.2018

34-Jähriger wegen Naziparolen in Grazer Lokal festgenommen

Mann hat Hitlergruß auch noch vor Polizisten wiederholt.

Ein 34 Jahre alter Mann ist am Samstagabend in einem Lokal im Grazer Stadtteil Gries wegen Verstößen gegen das Verbotsgesetz festgenommen worden. Der Mann hatte Naziparolen gebrüllt und den Hitlergruß gezeigt. Diesen wiederholte er auch vor den Polizisten. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.

Der 34-Jährige, er hat keinen festen Wohnsitz, betrat am Abend ein Lokal in der Griesgasse, das vorwiegend von Gästen aus Ex-Jugoslawien frequentiert wird. Im Lokal hob er plötzlich den Arm zum Hitlergruß. Laut Polizei schrie er mehrmals "Heil Hitler" und "Ihr gehört alle vergast". Schon vor dem Lokal hatte er einige Passanten dazu aufgefordert, sich mit ihm zu verbünden, allerdings vergeblich.

U-Haft

Die alarmierte Polizei brachte den Alkoholisierten vorerst ins Polizeianhaltezentrum, nach der Vernehmung wurde U-Haft verhängt und der 34-Jährige in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Wiederbetätigung.