© www.nassfeld.at

Chronik Österreich
01/18/2019

30 Meter abgestürzt: Verletzter schleppte sich durch Schnee zurück

Suchaktion im Nassfeld erfolgreich: Tschechischer Winterurlauber nach Einbruch der Nacht gefunden und gerettet.

Ein 68 Jahre alter Urlauber aus Tschechien ist am Donnerstag gegen 16.00 Uhr beim Abstieg von einer Skihütte beim Kärntner Skigebiet Nassfeld (Bezirk Hermagor) in einem steilen Wald rund 30 Meter abgestürzt. Laut Polizei schleppte sich der Leichtverletzte über Stunden durch den Schnee zurück zur Piste, wo gegen 20.15 Uhr gefunden und gerettet wurde.

Suchaktion

Weil der Mann nicht in seine Unterkunft zurückgekehrt war, hatte man dort bereits gegen 18.45 Uhr die Polizei informiert. Eine Suchaktion mit der Alpinpolizei, Diensthunden sowie dem Polizeihubschrauber Flir wurde gestartet. Im Skigebiet wurde die Flutlichtanlage aktiviert. Ein Mitarbeiter des Skigebiets fand den Tschechen schließlich. Er wurde mit einem Skidoo ins Tal gebracht und von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.