Verletzter wurde rasch ins Med-Klinikum III nach Linz transportiert, konnte aber nicht mehr gerettet werden (Symbolbild)

© APA/JAKOB GRUBER

Chronik | Österreich
05/30/2019

28-jähriger Kärntner starb bei Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Der zweite Lenker und zwei Beifahrer wurden bei dem Unfall im Bezirk St. Veit/Glan schwer verletzt.

Ein 28-jähriger Kärnten ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall im Bezirk St. Veit/Glan ums Leben gekommen. Er geriet mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und rammte ein entgegenkommendes Auto. Der zweite Lenker, dessen Frau und der 16-jährige Sohn wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Der Unfall geschah gegen 12.30 Uhr auf der Gösselinger Landstraße (L95) im Gemeindegebiet St. Georgen/Längsee. Im entgegenkommenden Fahrzeug befanden sich der 41-jährige Lenker, seine 39-jährige Frau und der Sohn, die Familie stammt aus Völkermarkt. Die Schwerverletzten wurden ins Klinikum Klagenfurt bzw. das UKH Klagenfurt gebracht.